Die Anhängerscheine:

 

Voraussetzung:

 

Für die Klassen B96 und BE ist der Vorbesitz der Klasse B notwendig. Es besteht jedoch die Möglichkeit, die Anhängerscheine zusammen mit der Klasse B in einem Ausbildungsgang zu erwerben.

   

Ausbildung: 

 

Theorie:     

 

BE    =   kein Theorieunterricht erforderlich

B96  =   2,5 Stunden "theoretische Schulung"

 

Praxis:

 

BE =   Fahraufgaben (nach Bedarf), wie z.B. rückwärts um die Ecke nach            links rangieren, verbinden und trennen des Zuges oder auch das              Abstellen des Anhängers und Ladungssicherung.

          

           Sonderfahrten:

           3x 45 Min. Bundes- oder Landstraßen

           1x 45 Min. Autobahn

           1x 45 Min. Nachtfahrt

 

B96 =  Bei B96 sind keine Sonderfahrten vorgeschrieben. Es besteht                   jedoch eine praktische Fahrausbildungspflicht (Fahrerschulung):

 

           3,5 Stunden praktischer Übungsstoff
           [An- u. Abkuppeln sowie verschiedene Fahraufgaben] und 1                     Stunde Fahren im Realverkehr

        
           Gesamtdauer der Schulung mit Theorie: mindestens 7 Stunden à             60 Min.

          

           

 

Prüfung:

 

BE    =   Praktische Prüfung à 45 Min.

B96  =   keine Prüfung, da nur sog. "Fahrerschulung"

             Die Fahrschule stellt für die Fahrerlaubnisbehörde eine                            Ausbildungsbescheinigung aus.