Online- Anmeldung

 

In unserer Fahrschule habt Ihr auch die Möglichkeit Euch rund um die Uhr ganz bequem von unterwegs oder zu Hause online anzumelden.

 

1. Formular für die Online- Anmeldung

Dazu müsst Ihr nur die Online- Anmeldung vollständig und richtig ausfüllen.

 

Im Textfeld "Nachricht" könnt Ihr uns mitteilen, ob Ihr bereits im Besitz einer anderen Führerscheinklasse seid, von einer anderen Fahrschule zu uns wechseln möchtet, Euren ausländischen Führerschein umschreiben müsst etc.

 

2. Was passiert dann?

Euer Ausbildungsvertrag wird nach Eingang der Online- Anmeldung vorbereitet und mit allen Unterlagen, die Ihr benötigt, um Euren Führerschein bei der Behörde zu beantragen, zusammengstellt. 

 

Wir kontaktieren Euch, sobald Eure Unterlagen fertig sind und vereinbaren einen Termin mit Euch, damit Ihr den Vertrag bei uns in der Filiale unterschreiben könnt.

 

3. Hinweis

Die Führerscheinausbildung ist kostenpflichtig. Mit Absendung dieser Online-Anmeldung seid Ihr verbindlich in unserer Fahrschule angemeldet.

 

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Anmeldung für den Führerschein

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

4. Widerrufsbelehrung gemäß Fernabsatzvertrag

 

Ihr könnt Euren Vertrag, den Ihr über unser Online-Formular abgeschlossen habt, innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, E-Mail) widerrufen. Die Widerrufsfrist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform. Der Widerruf ist zu richten an:

 

Fahrschule G.Kaiser

Inh. Sven Großmann

Bahnhofstr. 104

82166 Gräfelfing

Fax: 089/ 85 83 77 08

E-Mail: fahrschulekaiser@web.de

 

Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Euren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Ihr Euer Widerrufsrecht ausgeübt habt.

 

 

5. Widerrufsfolgen

 

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfange Leistung sowie Nutzung (z.B. Gebrauchsvorteile nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückegwähren bzw. herausgehen, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Ersattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Emfpang.

 

Ende der Widerrufsblehrung.